Verkürzter Lebenslauf

Klaus Bernarding,

1935 in Schmelz (Landkreis Saarlouis) geboren. 1955 Wirtschaftsabitur in Saarbrücken, danach Lehre im Eisenhandel mit Abschluss. Studium der Pädagogik (Lehrer); Zweitstudium der Philosophie, Soziologie und Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes. Mehrere Jahre als Lehrer an allgemeinbildenden Schulen und als Dozent in der Erwachsenenbildung tätig.

1975 bis 1978 leitete er das Kulturamt der Stadt Sulzbach (Saar). 1981/82 war er erster Stadtteilautor von Saarbrücken (Malstatt). 1987 erhielt Bernarding den Autorenpreis der Académie d’Alsace. Von 1985 bis 2000 arbeitete er als Referent bzw. Referatsleiter im Kultusministerium des Saarlandes, das er zuletzt als Regierungsschuldirektor in den Ruhestand verließ.

Klaus Bernarding lebt in Saarbrücken und in Billy-sous-les-Côtes (Département Meuse). Neben Radiobeiträgen und Artikeln erschienen von ihm mehrere Bücher, Lothringer Kostbarkeiten, zuletzt Macadam 2011, Lara kommt 2011 und Lothringer Passagen (2 Bde) 2007-2009.

Eine Auswahl seiner zahlreichen Veröffentlichungen finden Sie in der Rubrik “Veröffentlichungen”. 

Zum 80. Geburtstag hier anklicken

Klaus Bernarding

Bernarding Geburtstag